Rakete 5 Jahre Hive Audio

  • Lift off! Der letzte Samstag des Monats gehört wie stets den Astronauten und Kosmonauten von Rakete und da man Feste feiern soll wie sie fallen, zelebrieren die Überflieger zwischen Baikonur und Houston gleich noch das erste runde Jubiläum der Hive-eigenen Plattenschmiede: Happy Birthday, Hive Audio! Mit ZDS führt ein Act das Line Up an, der den geneigten Geroldstrassenclubbern unter seinem ausgeschriebenen Pseudonym Zombie Disco Squad besser bekannt sein dürfte. Der etwas morbide Name gehört einem auf Nat Self getauften Londoner, der seit etlichen Jahren zum elektronischen Weltzirkus zählt. Er war bereits in jüngsten Jahren Resident in der Panorama Bar, hat mit DJ Funk und der Soul-Legende Omar gearbeitet („Brains“) und bespielt Festivals wie das Hard Summer in L.A. oder das ukrainische Kazantip. Auch Wildkats darf auf ein reiches Palmares zurückgreifen: Sie haben nicht nur einen Track zur 7 Jahre Hive-Compilation beigetragen, das in London beheimatete Duo, bestehend aus den beiden Schotten Stuart Sandeman und Scott Dickie, veröffentlicht seine Produktionen auf etlichen namhaften Labels wie Hot Creations, Hot Waves, Stranjjur, Lower East und Neim. Weniger bekannt dürfte den Bienen der dritte ausländische Gast des Abends sein: James Silk. Der sympathische Brite erlebte seinen Durchbruch 2012 und mit dem Release von „Can’t Wait“, einem Floorfiller vor dem Herrn. Dennoch ist Silk kein Newcomer: Seit 15 Jahren bedient der frischgebackene Hive Audio-Exponent die Turntables der Clubs. Abgerundet wird die Nacht von Animal Trainer, Benja & Reto Ardour, Dario D’Attis und Mirco Caruso.
  • Rakete 5 Jahre Hive Audio - Flyer front